Heute auf dem Teller – Buttergemüseauflauf

Manchmal darf es auch einfach sein. Einfach sind eigentlich Aufläufe aller Art, oder will mir jemand erzählen das ein Auflauf schwierig ist?

Der Auflauf hier dauert von der Vorbereitung her vielleicht 10, 15 Minuten und dann darf man sabbernd vor dem Backofen zugucken, wie der Käse seine Röstaromen bekommt.

Ich habe dafür Buttergemüse genommen und in der Mikrowelle aufgetaucht. Sollte in diesem Gemüse, wie es bei manchen Herstellern üblich ist, Kräuterbutter dabei sein, einfach drin lassen. Derweil habe ich in einem kleinem Topf Nudelreste – hier einfach nehmen wo ein kleiner Rest da ist, zu große Nudeln ggf. klein bröseln – aufgekocht und in einer Schale Joghurt mit Trockenzwiebeln, Petersillie, Pfeffer und Salz zu einer Art Soße angerührt. Das aufgetaute Buttergemüse und die Nudeln in die Schale dazugeben und gut verrühren und dann alles in die Auflaufform geben. Das ganze wird nach Geschmack mit Käse abgedeckt und wandert dann etwa 30 Minuten bei 160, 170 Grad in den Backofen.

Zwischendurch sollte man schon schauen das die Röstaromen des Käse nicht zu stark werden, wenn das klappt ist das Ergebnis sehr sehr lecker.

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hat? Dann kannst Du mir helfen und diesen Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilen. So gibst Du anderen eine Chance meine Beiträge ebenfalls zu lesen. Natürlich kannst Du, wenn Du zum Thema des Beitrags etwas zu sagen hast, gerne einen Kommentar da lassen. Auch hierüber würde ich mich natürlich freuen. Und wenn Du Up2Date bleiben willst, dann abonniere unsere Seite in den diversen sozialen Netzen, dann geht Dir keiner meiner Beiträge mehr verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*