Heute auf dem Teller – Zanderfilet mit Bratkartoffeln und Gurkensalat

Normalerweise esse ich nichts was gelebt hat, aber zu einem Geburtstagsessen und wenn es gute Lebensmittels sind, kann man mal eine Ausnahme von der Regel machen. In diesem Fall in Form von Zanderfilet mit Bratkartoffeln mit Gurke nach Art des Hauses.

Kohlenhydrate?!?… das kann nur ein Mittagsessen sein.

Das Zanderfilet wird entgrätet, dann auf der Hautseite kross angebraten. Gepfeffert und gesalzen. Mehr braucht es hier nicht. Kartoffeln in Scheiben nach Wahl geschnitten, angebraten Zwiebeln dazu gegeben zum Ende hin ebenfalls mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Gurken in Scheiben schneiden. Ich wasche die Gurke und lasse dafür die Schale dran. Dann paar Minuten leicht gesalzen liegen lassen. Derweil mit sauerer Sahne, Pfeffer, Salz und Dill ein Dressing anrühren und dies zu den Gurkenscheiben geben.

Fertig ist eine einfache und leckere Mahlzeit.

Übrigens, es gibt auch eine spezielle Ernährungsform die sich weitestgehend Vegetarisch ernährt, aber auch Fisch, dafür eben wie Vegetarier kein Fleisch ist. Dies sind dann Prescetarier.

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hat? Dann kannst Du mir helfen und diesen Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilen. So gibst Du anderen eine Chance meine Beiträge ebenfalls zu lesen. Natürlich kannst Du, wenn Du zum Thema des Beitrags etwas zu sagen hast, gerne einen Kommentar da lassen. Auch hierüber würde ich mich natürlich freuen. Und wenn Du Up2Date bleiben willst, dann abonniere unsere Seite in den diversen sozialen Netzen, dann geht Dir keiner meiner Beiträge mehr verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*