Die Waage, die mich liebte!

Seit etwa 2 ½ Jahren habe ich eine WLAN-fähige Personenwaage. Withings. Nur irgendwie mochte ich die Waage nicht mehr. Es waren nicht nur die Kilos, die das Ding anzeigte und wegen denen ich ernsthaft schon erwogen hatte den Hersteller wegen einer Fehlfunktion vor Gericht zu ziehen, nein um die Daten in meinem Garmin Connect Account zu bekommen, brauchte ich Hilfe von der App MyFitnesspal und das mochte ich nicht.

Wenn ich etwas mache, bin ich konsequent. MyFitnesspal wird wie eine weitere App wo man u. a. sein Essverhalten aufzeichnen kann von Under Amour auf dem Markt gebracht. Demselben Unter Amour der auf den Sozialmedia-Seiten die Jagderfolge der Kunden seiner Jagdbekleidung und -accessoires-Sparte mit martialischen Bildern feiert.

Ich bin kein Fan von Jagen und ich würde es vermutlich erst werden, wenn der Elefant, das Nashorn oder der kapitale 17-Ender auch bewaffnet würden und zurückschießen können. Insbesondere wenn es hier um seltene Tierarten geht, sprechen wir von gnadenlosen Tiermord. Und das hier sogar Kinder gefeiert werden, weil diese einen Wolf, Hirsch oder Bären erlegt haben, geht mir doch zu weit.

Aus dem Grund mag ich einfach Under Amour nicht und war auch nicht glücklich darüber, deren App überhaupt nützen zu müssen.

Nun tat sich im Spätsommer etwas Komisches. Die Original-App der Waage hieß Withings Health, nach einem Update fand ich die App nicht mehr auf der letzten Seite meiner Sortierung. Sie schien weg zu sein. Nach längerem Suchen fand ich sie unter Nokia Health wieder. Genauer gesagt, ich wunderte mich das ich eine solche App auf dem Handy hatte und wunderte mich das ich dort die Daten fand die unter der vorgenannten App standen.

Nach Recherche musste ich feststellen, dass Withings von Nokia übernommen wurde. Genau dem Nokia, was sich in den 90ern und frühen 2000er Jahren als Subventionswanderheuschrecke darstellte, und ihr Werk in Bochum vor die Wand fuhr um an anderen Standorten, wo es entsprechend neue Hilfen gab, fröhlich weiter zu produzieren. 2300 Arbeiter standen trotz Medienproteste im Juni 2008 auf der Straße, während ein neues Werk mit etwa der selben Arbeiterzahl wenige Monate zuvor den Betrieb in Rumänien aufnahm.

Seit dem war Nokia für mich – der vor den ersten Androidhandys – zahlreiche Nokiahandys besaß als Marke tot.

Genau dieses Nokia, hatte eben die App übernommen und tut unter dem Namen Nokia Health – Withings ist als Name mittlerweile verschwunden – Waagen vertreiben.

Es war eine Laufzeitschrift, wo natürlich sonst, wo ich mal etwas über eine Garmin Waage gelesen hatte. Diese Waage hatte ich bestellt und lag nun schon einige Monate bei mir versteckt einem Karton. Erste Vorbereitungen für den Neustart sind eine Bestandsaufnahme und diese Waage würde ihre Daten sicher direkt an meinen Garmin-Account übertragen.

Zeit die Waage auszupacken und in Betrieb zu nehmen… ob ich Garmin anzeigen werde, wenn mir die Werte die sie überträgt nicht gefallen? Wir werden sehen!

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hat? Dann kannst Du mir helfen und diesen Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilen. So gibst Du anderen eine Chance meine Beiträge ebenfalls zu lesen. Natürlich kannst Du, wenn Du zum Thema des Beitrags etwas zu sagen hast, gerne einen Kommentar da lassen. Auch hierüber würde ich mich natürlich freuen. Und wenn Du Up2Date bleiben willst, dann abonniere unsere Seite in den diversen sozialen Netzen, dann geht Dir keiner meiner Beiträge mehr verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*