Nie wieder Kunst!

Neulich war ich in den Höhen rund um Bad Sooden-Allendorf unterwegs, und traf auf einen recht seltsamen Platz.

Steine stehen wie ein Tisch rum, reine liegen auf dem Boden, Steine sind aufgebockt. Ich frage mich was das soll, bis mir ein Schild verriet, das es sich hierbei eindeutigerweise um Kunst handeln soll.

Nun, habe ich schon einiges gesehen. Ich war auch schon mal bei einer Documenta in Kassel und bei manchen Paket welches ich an der Arbeit einpacke, sagte man mir das dieses sicher für selbige Kunstausstellung bestimmt sei. Aber sowas?

Was sicher die wenigsten Wissen ist, das mein Arbeitgeber der Natursteinbranche entstammt. Über selbige sind wir zu einem der größten Badausstatter im Bereich 4 Sterne + gewachsen. Und mit diesem Wissen, sehe ich hier keine Kunst, sondern nur das vermutlich irgendjemand irgendwelche Reste aus einem Natursteinlager da ausgekippt hat und damit niemand meckert, wurde schnell ein Schild das es sich um Kunst handelt dabei aufgestellt.

Ich überlege nun auch Kunst zu schaffen… „Bandsalat“ aus alten VHS-Videokassetten… „Scherbengericht“ aus alten Geschirr… ich werde reich.

Das „Kunstwerk“, was ich da gefunden habe soll übrigens „Breaking Walls“ heißen und sich mit dem Thema Grenze und Mauern beschäftigen.

Kunst liegt ja angeblich im Auge des Betrachters. Vielleicht brauche ich auch einfach nur eine neue Brille, auch wenn die jetztige noch gar nicht so alt ist. Aber aus meiner Sicht gesehen:

Wenn das wirklich Kunst ist, dann bitte: Nie wieder Kunst!

Fotos: Norbert Beck

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hat? Dann kannst Du mir helfen und diesen Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilen. So gibst Du anderen eine Chance meine Beiträge ebenfalls zu lesen. Natürlich kannst Du, wenn Du zum Thema des Beitrags etwas zu sagen hast, gerne einen Kommentar da lassen. Auch hierüber würde ich mich natürlich freuen. Und wenn Du Up2Date bleiben willst, dann abonniere unsere Seite in den diversen sozialen Netzen, dann geht Dir keiner meiner Beiträge mehr verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*