Zu Gast beim ARD-Buffet

Mich beim Fernsehen? Doch das gab es auch mal. Ich war von der Gründung bis Anfang der 2010er Jahre 2. Vorsitzender des „Clubs der Autogrammsammler“ e. V. In dieser Zeit schmiedete ich diverse Zusammenarbeiten mit der Presse, so lieferte unser Verein damals den Videotexten einiger Privatsender Autogrammadressen, welche diese veröffentlichten, wir bekamen Anfragen von Zeitungen, wenn es mal zum neuen Popstar keine Adresse gab.

Und gerade im Vorfeld von Vereinsveranstaltungen, wie Sammlertreffen, sprach man oft mit Printmedien, Rundfunkt und TV, so bekam ich im Frühjahr 2006 eine Einladung in die auch heute noch populäre Mittagssendung „ARD-Buffet“, wo ich dann einige Tage vor Ostern zu Gast war.

Mein Thema in der Sendung war: Autogramme sammeln und Fälschungen.

Es war schon interessant zu sehen, wie so eine Sendung funktioniert, insbesondere eine Live-Sendung. Während 5 m von uns die Moderatorin mit dem Koch Vincent Klink sein Backwerk zauberte, besprachen wir im Hintergrund schon, wer wann wo als nächstes auftauchte und wer später wo beim Finale der Sendung auf der Couch Platz nimmt.

Die coolste Socke dabei war Vincent Klink, der Koch.

Vincent servierte an dem Tag Buchteln mit Vanillesoße. Ich glaub das werde ich nie vergessen. Die Soße war etwas flüssig und wir hatten am Ende ein Problem. Die Couches waren voll. Vincent hatte keinen Sitzplatz. Ein Griff in die Kochecke zauberte er einen kleinen Hocker hervor. Leider hielt er dabei den Teller etwas schief und Soße lief herunter und wäre mitten im Bild gewesen. Vincent blieb cool. Wums, stand sein Fuß auf den Vanillesoßenfleck. In dem Moment schaltete die Kamera auf uns und manch einer fragte sich, sicher was wir zu lachen hatte. Die Leute vor dem TV haben davon ja nichts mitbekommen.

Im Nachlauf einer Börse in meinem Heimatort trennte ich mich später, nachfragwürdigen Aktionen und Aussagen, des damals ersten Vorsitzenden, von dem Verein und legte meine Ämter nieder.

Hier ein paar Impressionen von meinem Fernsehauftritt:

Hat Dir gefallen, was Du gelesen hat? Dann kannst Du mir helfen und diesen Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilen. So gibst Du anderen eine Chance meine Beiträge ebenfalls zu lesen. Natürlich kannst Du, wenn Du zum Thema des Beitrags etwas zu sagen hast, gerne einen Kommentar da lassen. Auch hierüber würde ich mich natürlich freuen. Und wenn Du Up2Date bleiben willst, dann abonniere unsere Seite in den diversen sozialen Netzen, dann geht Dir keiner meiner Beiträge mehr verloren.

Dieser Beitrag wurde bereits 0 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*